Im Mai und Juni 2019 gab es für uns eine Premiere. Schon seit einigen Jahren spielten wir mit dem Gedanken, uns ein Wohnmobil zu mieten und damit eine Reise nach Skandinavien zu unternehmen.

Unsere Route führte uns von Deutschland nach Dänemark, über die Öresund-Brücke nach Malmö in Schweden, weiter Richtung Norden an der Küste entlang, durch Göteburg und über die norwegische Grenze, bis hoch nach Oslo. Von dort Richtung Süden bis nach Langesund und mit der Fähre wieder zurück nach Hirtshals in Dänemark. Aufgrund einiger Wetterkapriolen und einem wirklich wunderschönen, letzten Campingplatz haben wir den Plan, von Kristiansand aus die Fähre zu nehmen, spontan verworfen.

Sowohl Schweden als auch Norwegen haben unser Herz im Sturm erobert. Die Herzlichkeit, Freundlichkeit und Offenheit, die uns ausnahmslos begegnet sind, machen jeden Abschied sehr schwer. Dazu die wundervolle Natur, gepaart mit Modernität (LTE im letzten Winkel des Landes) und Fortschrittlichkeit (gefühlt jedes vierte Fahrzeug fährt elektrisch) – das alles beeindruckte uns nachhaltig. Wir kommen wieder, ganz bestimmt!